Kur & Reha

Was man früher eine Badekur nannte, versteckt sich heute hinter dem Begriff „Ambulanten Vorsorgeleistung in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V“. Dabei handelt es sich um eine medizinische Vorsorgeleistung, welche von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird. Bei geschwächter Gesundheit kann der Versicherte einen solchen Kururlaub bei der Krankenkasse beantragen.

Wie kommen Sie in den Genuss einer Badekur in Bad Oeynhausen, was müssen Sie beachten und was erwartet Sie? Wir haben die wichtigsten Information für Sie bereitgestellt.

Der Jordansprudel - in seiner ursprünglichen Form die größte kohlensäurehaltige Thermalsolequelle der Welt (Foto: Tourismus NRW)

Sie haben bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag für eine "Ambulante Vorsorgeleistung" gestellt. Was sind die nächsten Schritte?

Der Antrag muss nun vom Haus- oder Facharzt ausgefüllt und zur Krankenkasse gesendet werden. Wird der Antrag genehmigt, kann in Rücksprache mit dem Arzt ein Kurort mit passender Indikation für Sie gefunden werden. Nach Genehmigung haben Sie sechs Wochen Zeit, die Kur anzutreten.  Sie werden für eine "Ambulante Vorsorgeleistung" nicht krankgeschrieben. Sie ist vielmehr als ein 3-wöchiger Urlaub zu verstehen, der ganz dem Thema Gesundheit und Prävention gewidmet ist. Dabei werden 90% der Kosten für alle therapeutischen und medizinischen Maßnahmen von der Versicherung getragen. Außerdem erhalten Sie einen täglichen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung von durchschnittlich 13 € von Ihrer Krankenkasse. Eine Unterkunft können Sie frei nach eigenem Wunsch im Kurort selbst wählen.

Was erwartet Sie während einer "Ambulanten Vorsorgeleistung" in Bad Oeynhausen?

Zunächst kontaktieren Sie einen örtlichen Gesundheitsdienstleister der Kuren anbietet, wie das RehaConcept in Bad Oeynhausen. So können Therapiezeiten reserviert und ein Termin beim Kurarzt vereinbart werden. Vor Ort erfolgt eine persönliche, medizinische Beratung, damit alle Anwendungen auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Anliegen angepasst werden können. Je nach Indikation erwarten Sie Massagen, Naturfango, Thermalsolebäder, Trinkkuren, Krankengymnastik, Osteopathie, Fazientherapie, Sporteinheiten, Ernährungsberatung und Entspannungsübungen. Zwischen Ihren Anwendungen haben Sie Freizeit und können die vielen Kulturangebote des Kurortes nutzen, die Seele baumeln lassen, durch die Parkanlagen flanieren oder durch die Innenstadt bummeln.

Der Wittekind-Brunnen II - natürliches Natrium-Calcium-Chlorid-Sulfat-Wasser für Trinkkuren in Bad Oeynhausen

Rehabilitation für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige stehen unter einer großen Belastung. Bundesweit wächst daher die Nachfrage nach Urlaubs- und Betreuungsmöglichkeiten. Das Projekt „Auszeit in OWL“ hat sich das Ziel gesetzt, Reha-, Vorsorge- und Erholungsprogramme für pflegende Angehörige, die mit oder ohne die zu pflegenden Personen anreisen, zu entwickeln und zu qualifizieren. Durchgeführt wird das Projekt von der OWL GmbH in Kooperation mit der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH sowie sechs weiteren regionalen Heilbädern. Bereits seit 2015 bietet die Berolina-Klinik in Bad Oeynhausen stationäre Rehabilitation für pflegende Angehörige in den Bereichen Psychosomatik und Verhaltensmedizinische Orthopädie an. In unmittelbarer Nähe zu den Park- und Grünanlagen der Kurstadt werden Sie von der Pflegesituation entlastet und erholen sich in dem geschützten Raum der Berolina Klinik von körperlichen und psychischen Belastungen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt

Tourist Information

Im Kurpark,
32545 Bad Oeynhausen

Tel: 05731 / 1300

tourist-information@badoeynhausen.de

Wen kontaktiere ich für eine "Ambulante Vorsorgeleistung" in Bad Oeynhausen?

Die Tourist Informationen hilft Ihnen im Haus des Gastes bei der Vermittlung zu einem örtlichen Gesundheitsdienstleister.

Kontakt

Berolina-Klinik

Patientenaufnahme

Bültestraße 21,
32584 Löhne / Bad Oeynhausen

Tel: 05731 / 782900

Wen kontaktiere ich für eine "Rehabilitation pflegender Angehörige" in Bad Oeynhausen?

Gerne können Sie sich an die Berolina-Klinik wenden.