Wandern und Radfahren - die schönsten Wege

Weser, Werre und Wiehengebirge sorgen für ein einmaliges Naherholungsgebiet. Während man längs der beiden Flüsse wunderbar radeln kann, führen zahlreiche Wanderwege auf und über den Berg. Hier finden Sie die schönsten Routen in und um die Kurstadt - ob kurz und gemütlich oder herausfordernd sportlich.

Mit dem Weser-Radweg verläuft einer der beliebtesten Radwanderwege Deutschlands durch Bad Oeynhausen. Von hier aus gibt es flussauf und flussab lohnende Ziele für Tagestouren, etwa die historischen Städte Minden und Rinteln. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, findet mit dem Kaiser-Wilhelm Denkmal ein geschichtsträchtiges Ziel oder läuft auf dem Wittekindsweg.

Wandern im Wiehengebirge

Am nördlichen Stadtrand Bad Oeynhausens erhebt sich das Wiehengebirge - eine Paradies für genussvolles Wandern. Zahlreiche Wege und Pfade schlängeln sich über den Kamm und ermöglichen traumhafte Blicke auf die Stadt oder die norddeutsche Tiefebene, etwa der Wittekindsweg oder auch der Mühlensteig. Beide führen Sie zu Highlights wie dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal.  

Frau wandert durch den Wald

Genussvolles Wandern im Wiehengebirge (Foto: Garrett Parker/unsplash)

VitalWanderWelt

Als sanfter Ausdauersport ist Wandern ideal für das Herz-Kreislauf-System. Die vier Wege der VitalWanderWelt in Bad Oeynhausen sind darauf ausgelegt, dass sich auch Menschen, die nicht voll körperlich leistungsfähig sind, sportlich betätigen können. Für ein sicheres Gefühl auf den meist ebenen Wegen sorgen dabei Abkürzungsmöglichkeiten, nah gelegene Zufahrten und garantierter Handyempfang.

Fahrräder leihen

Fahrräder kann man in Bad Oeynhausen an verschiedenen Orten ausleihen. Neben der Radstation am Hauptbahnhof kann man gleich an vier Stellen die Oeynräder leihen. Per App lassen sich die Räder am Hauptbahnhof, am Bahnhof Süd, an der Weserhütte und am Rathaus reservieren. Es stehen E-Bikes und normale Räder zur Verfügung, die nach der Fahrt einfach an einer der vier Station wieder abgestellt werden können.