Die Wandelhalle

Die neoklassizistische Trink- und Wandelhalle beherbergt neben dem Trinkbrunnen, Ladengeschäfte und ein Café. Außerdem finden regelmäßig Kurkonzerte des Staatsbad Orchesters sowie weitere Veranstaltungen statt.

Die Trink- und Wandelhalle wurde 1926 errichtet. Das Hauptgebäude ist in der Form eines griechischen Tempels gebaut, die Seitenflügel in Form griechischer Säulenhallen. Hier befindet sich bis heute der Trinkbrunnen.

Wandelhalle

Die Wandelhalle im Kurpark (Foto: Tourismus NRW)

Der Sole-Ausschank

In der Wandelhalle können Besucher das Heilwasser aus dem Wittekind-Brunnen und der Thermal I Quelle trinken. Neben zwei Brunnennischen mit Zapfhähnen finden Besucher Informationen über Zusammensetzung und Wirkung der Sole sowie Gläser für den Gebrauch. Der Brunnenausschank ist kostenfrei.

Wandelhalle mieten

Die Wandelhalle kann für eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen mit bis zu 160 Personen gemietet werden. Auf Wunsch wird die Halle bestuhlt. Weitere Informationen zur Anmietung der Wandelhalle