Weihnachtliches Bad Oeynhausen 2022

Der Weihnachtsmarkt mit Eislaufbahn, die Sternenbeleuchtung in der Innenstadt und der festlich beleuchtete Kurpark mit westfälischem Geschenkemarkt laden auch in diesem Jahr zu einem stimmungsvollen Bummel in Bad Oeynhausen ein.

Der Weihnachtsmarkt und die Eisbahn sind vom 21.11. bis 24.12. täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Der Kunsthandwerkermarkt im Kurpark hat täglich mit Start der Beleuchtung um 16 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Im letzten Jahr leuchteten seit dem 22. November bereits im zweiten Jahr die Lichter im Park vor der historischen Architekturkulisse im Kurpark. Mit den Lichtern wurde im letzten Jahr zugleich der Westfälische Geschenkemarkt eröffnet, auf dem insgesamt 25 regionale Kunsthandwerker ihre Waren feilboten. Eisbahn und Wäldchen sowie der Weihnachtsmarkt auf dem Inowroclaw-Platz und in der Innenstadt boten den traditionellen Rahmen des Weihnachtsmarktes Bad Oeynhausen. Hier boten die Schausteller an insgesamt 22 Ständen bekannte Leckereien wie Glühwein, Bratwurst und Süßigkeiten. Erstmals wurde die Innenstadt mit einer neuen Weihnachtsbeleuchtung geschmückt, die mit ihren hunderten Sternen für weihnachtliche Atmosphäre sorgte.

Werden Sie Teil des Weihnachtsmarktes 2022!

Bewerben Sie sich als Standbetreiber oder Kunsthandwerker für den Bad Oeynhausener Weihnachtsmarkt 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bewerbung Standbetreiber

Bewerbung Kunsthandwerker

Verkaufsoffener Sonntag am 3. Advent

Am 11. Dezember - dem dritten Advent - findet ein verkaufsoffener Sonntag in der Bad Oeynhausener Innenstadt statt. Die Einzelhändler öffnen von 13 bis 18 Uhr die Türen für die Besucher.


Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2021

Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt

Insgesamt 54.328 Lichtpunkte zählt die neue Beleuchtung, darunter insgesamt 383 Sterne. Große und kleine Sterne schmücken die insgesamt 92 Lichtervorhänge, die in der Herforder Straße, der Klosterstraße und der Victoriastraße aufgehängt werden. Der bekannte Lichterteppich in der Paul-Baehr-Straße wurde mit Sternen bestückt und in der Portastraße wurden die Bäume genutzt, um die Sterne aufzuhängen und die Straße weihnachtlich zu gestalten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unseren Sponsoren, der Sparkasse Bad Oeynhausen – Porta Westfalica und der Stadt Bad Oeynhausen.

Lichter in der Innenstadt

Regionales Kunsthandwerk im Lichtermeer

Nicht nur 200.000 LED-Lichter ließen die historischen Fassaden der eindrucksvollen Kurparkgebäude in diesem Jahr zum Anziehungspunkt für Bürger und Gäste werden, sondern auch ein westfälischer Geschenkemarkt mit acht weiß lasierten Hütten.

Als Erweiterung des traditionellen Angebotes in der Innenstadt präsentierten insgesamt 25 lokale Kunsthandwerker auf dem Hauptweg zwischen Badehaus I und Tourist-Information vom 22. November bis zum 23. Dezember von 16 -20 Uhr ihre individuellen und hochwertigen Produkte. Durch einen wöchentlichen Wechsel vieler Beschicker lohnte sich für jeden Gast ein mehrfacher Besuch des Marktes über die Adventszeit, denn immer wieder gab es neue Angebote zu bewundern. Ob handgesiedete Seifen, Weidenflechtkunst, Holzarbeiten, hausgemachter Eierlikör, Keramik oder Schmuck - beim besinnlichen Bummel durch den Lichterglanz im Kurpark warteten auf die Besucher viele kreative Geschenkideen mit einem lokalen Bezug.

Besonders erfreulich für die Organisatoren war die Teilnahme von 24 Beschickern aus Bad Oeynhausen und der Region. Dagmar Meerkötter war mit den vielfältigen Kaffeeangeboten des Rösthauses vertreten, „Welttante“ Petra Skomudek bot ihre kunstvollen Seifenkreationen und Naturkosmetik feil, Felle und Wollprodukte wurden von der Schäferei Stücke präsentiert, Dekoartikel aus Naturprodukten wurden von der Firma IFAS dargeboten und die Töpferei Tonart war mit handgetöpferter Keramik vertreten. „Ich finde es großartig ein Teil dieses Marktes und unserer Gemeinschaft zu sein. Wir können im Lichtermeer des Parks deutlich machen, wie vielfältig das Kunsthandwerk in unserer Stadt vorhanden ist und mit vereinten Kräften ein neues Wir-Gefühl auf dem Weihnachtsmarkt erzeugen!“, freute sich Petra Skumodek.

Auch Madeleine Sieker, die über die gesamte Zeit des Marktes mit einer Bude vertreten war, ist von dem neuen Konzept überzeugt: „Bad Oeynhausen und unsere Region bieten viel. Das wird allen Besuchern des Marktes deutlich werden. Und ich bin sehr glücklich darüber, Produkte anbieten zu können, die sogar mit der Sole aus unserem Kurpark produziert worden sind. Da steckt Liebe, Regionalität und die Kraft unserer Quellen in meinen Likoeyrchen.“

Für ein wärmendes Getränk beim Flanieren durch das Lichtmeer hat die Imkerei Blum aus Bielefeld gesorgt. Neben einer vielfältigen Auswahl an Produkten aus Bienenwachs, Honig und Propolis wurde heißes Met an die erwachsenen Besucher und Kinderpunsch für die Kleinen ausgeschenkt. So war auch für das leibliche Wohl aller Gäste gesorgt. Daniel Lemoine hatte am Stand nebenan hochwertige Beerenweine warm oder kalt im Ausschank.

Lichter im Park & Kunsthandwerkermarkt

Weitere Informationen

Veranstalterin des gesamten Weihnachtsmarktes ist die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH. 

Wir danken unseren Sponsoren

Wir möchten uns bei allen Firmen bedanken, die den Weihnachtsmarkt und die Beleuchtungen durch ihre Unterstützung ermöglicht haben.

Eine Auflistung aller Sponsoren finden Sie hier.