Weihnachtliche Lichter im Park

Tausende kleine Lampen, strahlende historische Architektur und eine festlich erleuchtete Innenstadt. Vom 28. November bis zum 20. Dezember verwandelte sich das Zentrum Bad Oeynhausens in ein atmosphärisches Lichtermeer.

Ursprünglich sollten Weihnachtlichen Lichter im Park bis zum 27. Dezember leuchten. Aufgrund der Corona-Lage mussten sie aber vorzeitig abgeschaltet werden.

Corona sorgt für vorzeitiges Ende

Dass die Weihnachtlichen Lichter im Park eine Woche vor dem geplanten Ende abgeschaltet wurden, liegt an den zu erwartenden Besucherzahlen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemitteilung.

Leuchtender Kurpark

AHA-Regeln beachten

Um den Schutz vor Infektionen zu maximieren, wird allen Besucher*innen des Kurparks empfohlen, die  sich an die AHA-Regeln zu halten und Menschenansammlungen zu vermeiden.

Leuchtende Innenstadt

Das vorzeitige Ende der Kurparkbeleuchtung hat keinen Einfluss auf die festlich geschmückte Innenstadt. Weihnachtliche Tannenbäume und fliegende Lichterteppiche erleuchten weiterhin die Einkaufsstraßen. Bei dem Gang durch die Stadt stößt man in der Adventszeit immer wieder auf Rudi. 

Zwei Frauen stehen vor dem erleuchteten Kaiserpalais während der Weihnachtlichen Lichter im Park

Toller Ort für Fotos - das erleuchtete Kaiserpalais (Foto: Peter Hübbe)

Social Media: #lichterimpark

Teilen Sie Ihre Fotos der Weihnachtlichen Lichter im Park mit dem Hashtag #lichterimpark auf Ihren Social Media Kanälen. Wir sind gespannt auf Ihre Bilder!