Spielplan

Lachen macht gesund - Bad Oeynhausen für Anfänger

© Rebecca Baumann

montags jeweils um 19.00 Uhr

29. Mai
26. Juni
24. Juli
21. August
25. September 2017
Weitere Termine folgen...


Kabarettistisches Stadtportrait - Harald Meves und Dietrich Stuke

Für eine humorvolle Betrachtung der westfälischen Kurstadt sowie ihrer Bewohner bringen die zwei Kabarettisten ihre Wohn- und Lebenserfahrungen in Bad Oeynhausen und ihr kabarettistisches Talent ein. Im Auftrag der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH hat sich Meves viele Gedanken gemacht, welche Dinge man der Welt unbedingt über Bad Oeynhausen mitteilen muss – und was doch lieber verschwiegen wird. Dabei herausgekommen ist ein buntes, unterhaltsames und auch informatives Kabarett.

Welche Neuigkeiten werden Einheimische womöglich noch erfahren? Und was ist Bad Oeynhausen eigentlich? Welche Lokalitäten sind ein Muss? Touristische Highlights, Stadtgeschichte, Politik – egal, um welches Thema es sich handelt, bei Meves & Stuke gibt es sicherlich die Antwort.

Harald Meves ist in der Region mit zahlreichen kulturellen Erfahrungen und Impressionen in Löhne, Bad Oeynhausen und Vlotho aufgewachsen. Seit einiger Zeit tritt er erfolgreich mit seinem kabarettistischen Programm „Kannste nix von sagen – Betrachtungen über die Ostwestfalen und die Welt“ auf.

Tickets online!

CUBA

© Fotolia

Donnerstag, 28. September 2017 um 19.00 Uhr
Cuba Multivisions-Show   FÄLLT AUS und wird rückabgewickelt!!!

Einen einzigartigen Abend rund um die Perle der Karibik.  Mit vielen Show-Acts, karibischen Köstlichkeiten und einer Multivisions-Show  werden die aufregendsten Seiten des Landes gezeigt.
Der Showabend unter Leitung des Firmeninhabers Jürgen Wallschus bietet allen Interessierten einen tiefen Einblick in das polarisierende Land, das voller Lebensfreude und Wandelbarkeit steckt. Private Fotosammlungen, spannende Reiseberichte und Anekdoten bieten allen Besuchern/Innen eine ideale Bühne zum Austauschen und Genießen. Exotische Cocktails, cubanisches Bier und Original Cuban Cooking machen den dreistündigen Abend zu einem Fest für alle Sinne. Und wer sich am Ende beim Duft von handgedrehten, cubanischen Zigarren schon im Oldtimer durch Havanna fahren sieht, für den könnte dieser Traum bald Wirklichkeit werden: Unter allen Showbesuchern/innen verlost CUBA-CONSULTING einen Gutschein für eine atemberaubende Cabriolet-Tour im Original Oldtimer durch Havanna, das Herz Cubas.
 
Tickets online!

Andrzej Panufnik Trio

© Fabiane Lange

Dienstag, 07. November 2017 um 19.30 Uhr
Pawel Zuzanski - Lynda Anne Cortis - Artur Pacewicz

Das im Jahre 2003 gegründete ANDRZEJ-PANUFNIK-TRIO hat in dem bekannten polnischen Komponisten und Dirigenten Andrzej Panufnik, der in den 50-ger Jahren nach England emmigrierte, seinen Patron gefunden.
Die drei jungen Musiker - Pawel Zuzanski an der Violine, Lynda Anne Cortis am Cello und Artur Pacewicz am Klavier - sind alle Preisträger renommierter Solo- und Kammermusikwettbewerben. Vor allem aber verbindet sie der Spaß an und die Faszination für Kammermusik.
Hervorragende Persönlichkeiten, mit denen das Trio gearbeitet hat, wie Shmuel Ashkenasi, Hatto Beyerle, Elmar Budde, Erich Höbarth, Avedis Kouyoumdjian, Vladimir Mendelssohn, Ferenc Rados, Christoph Richter, Gábor Takács-Nagy, Gérard Wyss, Gerrit Zitterbart und Ensembles wie Artis-Quartett und Jean-Paul-Trio - herausragende Zeitzeugen großer Musikgenerationen, sind Leitbilder auf ihrem Weg.
Als Trioformation war das Ensemble 2006-2008 Mitglied der ECMA (European Chamber Music Academy), welche international führende junge Streichquartette und Klaviertrios fördert, und nahm an zahlreicher Sessionen und Vorträgen ihrer Tutoren in Hannover, Prades, Oslo, Wien und Zürich teil. Im Jahre 2005 gewann das Ensemble   den   3. Preis  beim  Charles  Hennen Wettbewerb  in   Holland  und  2006   wurde  zu dem 4. Trondheim Kammermusikfestival (TICA) eingeladen. Während der TICA hatte das Andrzej-Panufnik-Trio die Möglichkeit mit Joseph Kalichstein, Lars Anders Tomter und David Harrington aus Kronos Quartet zu arbeiten und zusammen zu musizieren.
Im Jahre 2007 erhielt das Trio ein Stipendium der Märkischen Kulturkonferenz. Die Jury überzeugten "das hohe Niveau der Einzelspieler, die erkennbar ihre Fähigkeiten ganz in den Dienst des Einheitlichen Triospiels stellten" und "Interpretationen von jugendlicher Frische und mitreissendem Schwung".
Das Trio wurde zu mehreren bedeutenden Festivals eingeladen, wie z.B. dem Musikfest Goslar, dem Braunschweig Classix Festival, dem Kalkalpen Kammermusik Festival (Österreich), dem Festival Pablo Casals Prades (Frankreich), dem Festival di Pasqua e Pentecoste (Italien). Es trat im Krönungssaal des Aachener Rathauses, in der Philips Hall in Eindhoven (Niederlande) und in der Bonbonniere Hall in Maastricht (Niederlande) auf und führte das Tripelkonzert von Ludwig van Beethoven mit der Philharmonie Gotha-Suhl und dem Märkischen Jugendorchester auf.
Das Trio hat darüber hinaus Aufnahmen als Teil des Programms "Junge Künstler des Nordens" für Norddeutschen Rundfunk aufgenommen.

Tickets online!

Gregorianika in Concert

© Peter Krison

Freitag, 18. November 2017 um 19.00 Uhr
Stimmen der Stille

Der Titel „Stimmen der Stille“ lässt bereits ahnen, dass neben den atemberaubenden Stimmen auch der typisch meditative Charakter der Gregorianik nicht zu kurz kommen wird. Die Konzertgäste erwartet in dem 90-minütigen Programm neben den „Klassikern“ – wie Ameno und Mönchsgebet – eine Sammlung ihrer bekanntesten Eigenkompositionen. Ferner hält der Chor noch einige ungehörte Überraschungen für seine Fans bereit.
Als erster gregorianischer A Cappella Chor hat Gregorianika in seiner 12-jährigen Schaffenszeit mit neun CDs, einer legendären Live-DVD und zahlreichen Konzerten wesentlich zu der Popularität und Wiederbelebung dieses speziellen Genres beigetragen.
Genießen Sie das unvergessliche Erlebnis, welches Gregorianika seinen Fans auf seiner Konzertreise 2017 präsentiert.

Tickets online!

Weihnachten auf See

© Wolfgang Bröcker

Donnerstag, 7. Dezember 2017 um 19.30 Uhr
Shanty Chor Bünde - Marinekameradschaft Bünde von 1900 e. V.  

Romantik oder Windstärke 10, Seemannslieder, Salzwassersongs, Shanties in klassischer Vertonung oder neu interpretiert, Klönschnacks und Döntjes von Seefahrt und Küste, das ist das Repertoire des 1967 gegründeten Bünder Shanty-Chores.

Die 30 Sänger und eine 4 Mann starke Sailor-Band unter der Leitung von Joachim Hoeck sind im Laufe der Jahre durch ihr Können und ihr großes Repertoire zum Garanten jeder Veranstaltung geworden. Das beweisen auch über 1.000 Auftritte, die den Chor bis nach New York, Los Angeles, Moskau und Kapstadt führten. Aber natürlich sind sie auch regelmäßig zu Gast bei den „Shanties-Live“ Konzerten der westfälischen Shanty-Chöre und am „Tag der Shanty-Chöre“ in Cuxhaven.

Das Weihnachtskonzert ist eine Besonderheit des Shanty-Chores Bünde, da neben den weltlichen maritimen Liedern überwiegend maritime Weihnachtslieder gesungen werden. Das Ganze wird begleitet durch eine schwungvolle Moderation und mit weihnachtlichen Geschichten.

Tickets online!

Russische Weihnacht

© Oleg Raskow

Donnerstag, 20. Dezember 2017 um 19.30 Uhr
Traditionelles Weihnachtskonzert der Zarewitsch Don Kosaken - Raskov Music Management 

Ein besonderes musikalisches Erlebnis verspricht das traditionelle Weihnachtskonzert der Zarewitsch Don Kosaken, reicht doch ihr Stimmspektrum vom glockenhellen Tenor bis zum erdig-sonoren Bass. Sie singen Original-Melodien ihrer russisch-kosakischen Heimat, von ihrer Freude, von ihrer Melancholie, von ihrem Schmerz.

Mit ihrem mehrstimmigen, harmonisch aufeinander abgestimmten A-cappella-Gesang entführt der Chor in die „russische Weihnacht“. Geistliche Gesänge, russische Volksweisen, aber auch klassische Kunstlieder und Lieder zur Advent- und Weihnachtszeit stehen auf dem Programm und werden das Publikum in den Bann von Mütterchen Russland ziehen. Dabei schwingen Gefühle von impulsiver Lebensfreude bis hin zu melancholischen Stimmungen in den Chorälen und Volksweisen mit.

Neben den „Abendglocken“, dem „Ave Maria“ und „Ich bete an die Macht der Liebe“ stimmt der virtuose Chor auch das meistgesungene Weihnachtslied der Welt „Stille Nacht, Heilige Nacht“, auch in russischer Version, an.

Tickets online!

Musikalische Winterreise

© Renate Saak

Mittwoch, 28. Dezember 2017 um 19.30 Uhr
Konzert - Mandolinenorchester Weserwelle  

Das Mandolinenorchester Weserwelle beschließt seine sehr erfolgreiche Konzertsaison 2017 wieder mit der "Musikalischen Winterreise". Seit vielen Jahren ist das Konzert "Zwischen den Jahren" schon Tradition. Auch in diesem Jahr hat der musikalische Leiter, Yasou Wada, aus dem breit gefächerten Repertoire des Orchesters wieder unterhaltsame und anspruchsvolle Musikliteratur zusammengestellt. So können sich die Zuhörer auf einige neu einstudierte Werke freuen, die Yasou Wada speziell für das Orchester arrangiert hat. Natürlich sind auch wieder beliebte Klassiker zu hören, unter anderem Kompositionen von Johann Strauß, Johannes Brahms und Emil Waldteufel.

Tickets ab 6 Wochen vor der Veranstaltung erhältlich bei den Mitgliedern des Orchesters und in der Tourist-Information. 

Jawoll Meine Herr´n!

Michael J. Westphal© Anne Gottwald

Freitag, 19. Januar 2018 um 19.30 Uhr
Ein Heinz Rühmann Abend - Bettina Päselt

Seine beliebten Schlager und Filmrollen mit Michael J. Westphal
Buch & Regie: Bettina Päselt – Klavier: Uli Schmid
Er ist der beliebteste und populärste Schauspieler des 20. Jahrhunderts und war schon zu Lebzeiten eine Legende.
Heinz Rühmann, der große Charakterdarsteller und Komiker, der Liebhaber mit dem verschmitzten Lächeln, spielte sich in die Herzen der deutschen Zuschauer als „Pfeiffer mit drei F“, „CHARLEYS TANTE“, „BRAVER SOLDAT SCHWEJK“, „DER MUSTERGATTE“, „DER HAUPTMANN VON KÖPENICK“ u.v.m. In seiner Traumrolle des Clowns in dem Film „WENN DER VATER MIT DEM SOHNE“ rührte er zu Tränen. All diese Figuren werden den Zuschauern an diesem Abend wieder begegnen. Und die Lehrer der „FEUERZANGEN-BOWLE“ werden das Theaterpublikum unterrichten.
Aber nicht nur in seinen Filmrollen berührte er die Menschen. Seine großartigen Schlager sang die ganze Nation mit: „JAWOLL MEINE HERR'N“, „DAS KANN DOCH EINEN SEEMANN NICHT ERSCHÜTTERN“, „EIN FREUND, EIN GUTER FREUND“, „ICH BRECH DIE HERZEN DER STOLZESTEN FRAU‘N“ u.v.a.m. sind auch heute noch Ohrwürmer und als Evergreens unsterblich.
Ein Abend voller Ernst und Komik, zum Lachen und zum Weinen und zum Schwelgen in Erinnerungen an die unvergessene Leinwandikone.

Tickets online!

Tickets & Infos

Tickets & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer halben Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.