Sabines Genusswerkstatt

Abacate Bad Oeynhausen

Im 17. Jahrhundert entdeckten europäische Eroberer im heutigen Brasilien bei Ureinwohnern des Amazonas ein Erfrischungsgetränk mit Namen „Abacate“.

Aus dem mit Avocados hergestellten Getränk wurde unter Beimischung von Rohrzucker und Rum „Advocaat“, die Vorform des heutigen Eierlikörs. Nach Darstellung der Firma Verpoorten erfand der aus Antwerpen stammende Unternehmensgründer Eugen Verpoorten den Eierlikör in seiner heutigen Form in dem Bestreben, dieses Getränk zu imitieren. Da Avocados in Europa schlecht verfügbar waren, verwendete er stattdessen Eigelb.

Und nun gibt es auch einen Eierlikör made in Bad Oeynhausen von Sabines Genusswerkstatt. Die Premiere des "Abacate Bad Oeynhausen" war während des Drehs zur OWL Lokalzeit. Die Sole hat sich Sabine Rust von der Bäckerei Brante geholt - die ja schon seit Jahren erfolgreich Sole-Backwaren produzieren - und zunächst viel damit experimentiert. Nach Expertenmeinung sollte es sehr schwierig werden, beim Eierlikör die Kombination "Süß trifft Salzig" zu kreieren. Aber: wer nicht wagt, der nicht gewinnt. 

Und der Erfolg gibt Recht. Die Verkostung auf den ersten Märkten kam sehr gut an.