Wappen

Das Stadtwappen

Stadtwappen 1863 "Hygeia"

Mit allerhöchster Kabinettsorder wurde es der jungen Stadt Bad Oeynhausen 1863 erlaubt, ein Wappen zu führen. Dieses nahm die Leiter aus dem Familienwappen des Berghauptmanns Karl von Oeynhausen mit auf. Über einem blauen Schild erhebt sich eine dreitürmige Mauerkrone mit der Jahreszahl 1860, darüber befindet sich die Göttin Hygeia mit einer Schlange in der rechten Hand. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das alte Wappen 1952 ausgetauscht. Das neue Wappen wurde jedoch nie amtlich genehmigt.

 

 

 

 

 

aktuelles Wappen

Erst die Gebietsreform 1973, als sieben Gemeinden des Amtes Rehme mit Bad Oeynhausen zusammengeschlossen wurden, machte ein neues Wappen erforderlich. Das Wappen zeigt im unteren Teil die Leiter aus dem Wappen der Familie von Oeynhausen. Darüber symbolisiert ein silberner Wellenbalken die Werre und trennt das untere, blaue Feld vom roten Schildhaupt. Im Schildhaupt befinden sich drei Merletten, die sich ursprünglich im Wappen des Amtes Rehme befanden.