Stadtrundfahrten mit EMIL / MINNA

EMIL - Der Wolkenschieber - Bad Oeynhausens elektrische Touristenbahn

Während „EMIL“ für elektrische Mobilität steht, erinnert der Name „Wolkenschieber“ an die vielen fleißigen Helfer, die Anfang des 20. Jahrhunderts Kurgäste in ihren Rollstühlen durch Bad Oeynhausen und den Kurpark schoben. Diese Rollstuhlschieber, liebevoll „Wolkenschieber“ genannt, gaben der ersten Bahn, die von 2002 bis 2008 im Einsatz war, ihren Namen. Umso schöner, dass mit „EMIL – Der Wolkenschieber“ jetzt ein moderner und umweltfreundlicher Nachfolger seine Touren durch die Badestadt dreht.

Die neue Bahn in Bad Oeynhausen ist einzigartig. Deutschlandweit ist „EMIL – Der Wolkenschieber“ die erste elektrisch betriebene Touristenbahn. Technisch ausgereift, umweltfreundlich, leise und leistungsstark. Die Wagen können geschlossen werden, sodass eine Fahrt mit „EMIL – Der Wolkenschieber“ auch bei schlechterem Wetter Spaß macht. Der Zustieg für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen ist kein Problem, weil zwei Wagen mit einer Rampe ausgestattet sind.

Weitere Informationen zu EMIL und seiner großen Schwester MINNA erhalten Sie auch auf:

www.stadtrundfahrten-badoeynhausen.de
https://www.facebook.com/emilundminna

EMIL - Der Wolkenschieber ist Teil des Projekts "Schau' an! Wir sind mobil." des Kreises Minden-Lübbecke.