Stadtführung "Architektur"

Architektur-Stadtführung in Bad Oeynhausen "Warum bauten die Preußen griechische Tempel in Ostwestfalen?"

„Bad Oeynhausen- Ein Architekturmuseum des 19. Jahrhunderts“, so betitelte der Berliner Professor Baldur Köster seine Monographie über die Architektur der Badestadt in Ostwestfalen. Was Köster damit konkret meinte, ist das beispielhafte Vorhandensein jedes Baustiles des langen 19. Jahrhunderts im Gebäudeensemble des Kurparks und anliegender Villenstraßen. Klassizismus, Historismus, Jugendstil und der spätere Neoklassizismus finden sich in sehr gut erhaltener Bausubstanz in den Fassaden der Kurstadt.

Was kennzeichnet diese Architektur? Welche geschichtlichen, politischen und sozialen Ereignisse lassen sich an ihr ablesen? Gemeinsam mit Stadtführer Christian Barnbeck entdecken die Besucher die Entstehungsgeschichte der Parkgebäude und gehen der Frage auf den Grund, weshalb die Preußen in Ostwestfalen griechische Tempel, römische Thermen und barocke Lustschlösser errichten ließen.

Entdecken Sie das antike Erbe der griechischen und römischen Badetradition und erleben sie die Vielfalt europäischer Baugeschichte bei der Architekturführung durch den Kurpark von Bad Oeynhausen.


Dauer ca. 2 Stunden
Termin: Jeden 1. und 3. Sonntag um 15.00 Uhr
Preis pro Person 5,00 Euro inklusive Stadtplan
Treffpunkt: Tourist-Information

Stadtführungen auch gerne zu anderen Terminen nach Vereinbarung!

Terminvereinbarung: Christian Barnbeck, 0173/8994371