Dîner en Blanc

Dinner in Weiß am 24. Juni 2017

Alle sind herzlich eingeladen zum 4. Dîner en blanc im Kurpark

Datum: Samstag, 24. Juni 2017
Uhrzeit: ab 18.00 Uhr
Ort: Wandelgang (Wandelhalle im Kurpark)
Essen: Ihr Essen bringen Sie selbst mit.
Getränke: Sie können Ihre Getränke selbst mitbringen oder vor Ort kaufen.
Dresscode: Weiß*
Teilnehmer: maximal 350
Teilnahmegebühr: 8 Euro pro Person
Sitzplatzreservierung: ab 6 Personen möglich

*Bei Schuhen und Accessoires drücken wir natürlich ein Auge zu...)

Anmeldeschluss: Mittwoch, 14. Juni 2017
Bitte beachten Sie, dass bei Nichtteilnahme keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr erfolgen kann.


Für die weiß eingedeckten Tische und die gute Unterhaltung sorgt auch in diesem Jahr das Staatsbad, alles andere bringen die weißgekleideten Teilnehmer mit.

Musikalische Unterhaltung mit dem Sänger Julian Adler und DJ Yo Scheppert sowie Auftritte der Tischzauberin Susanne Hesseln

Beim diesjährigen  Dîner en blanc wird der gefühlvolle Soulsänger Julian Adler aus Bünde auftreten, der bei der Show "The Voice of Germany" bereits ein Millionenpublikum begeisterte und für seine Interpretation des Songs "Halt mich" von Herbert Grönemeyer den Titel "Professor Gefühl" von Michi Beck und Smudo aus dem Team FANTA erhielt. Seine Musik bewegt sich zwischen Andreas Bourani, Max Herre und Clueso. Seine deutschsprachigen, souligen Songs erzählen von Höhenflügen, Niederschlägen und vom Wiederaufstehen.

Im Anschluss unterhält derDJ und Musikproduzent Yo Scheppert, der sich in der urbanen elektronischen Musikszene zuhause fühlt, die Dinierenden mit scheppernden Beats und emotionalen Impacts.

Die Begrüßung der Gäste erfolgt wie im vorherigen Jahr mit dem Auftritt des Staatsbad Orchesters.

Außerdem wird Susanne Hesseln als weiß gekleidete Tisch-Zauberin Tischzaubereien durchführen.

Eine kleine Einführung in die Geschichte des Dîner en blanc

Das Dîner en blanc wurde im Sommer 1998 von Francois Pasquier erfunden, als der seine völlig überfüllte private Gartenparty kurzerhand in den nahegelegenen Bois de Boulogne verlegte. Für Pasquier und seine Freunde wurde dies zur Tradition, denn von da an verabredete man sich jeden Juni zu einem gemeinsamen Abendessen an einem öffentlichen, aber bis zuletzt geheim gehaltenen Ort in Paris. Und so ist es bis heute: Eingeladen wird in letzter Minute per SMS. Wer teilnehmen möchte, der trägt von Kopf bis Fuß Weiß. Tische und Stühle werden mitgebracht, zu langen Tafeln zusammengestellt und dann genießt man ein dreigängiges Menü, dessen einzelne Gänge man selbstverständlich selbst mitbringt. Das Dîner en blanc fand schon auf der Champs-Élysées, dem Place de la Concorde und im Innenhof des Louvre statt.