Aktuelles / Aktuelle Veranstaltungen

Kleine Stadt mit großem Angebot

Bad Oeynhausen hält für Sie von Januar bis Dezember ein breites Kultur- und Freizeitangebot bereit. Ob draußen oder drinnen, ob Ausstellungen, Theater, Musik, Sport, Kino oder so manches Event wie die „Parklichter“ im August, der schöne Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone oder das ganzjährig begeisternde GOP Varieté im Kaiserpalais – seien Sie auf Überraschungen in der Werrestadt gefasst!

Staatsbad Bad Oeynhausen und Tourist-Information wurden zertifiziert

Der Deutsche Tourismusverband und der Tourismus NRW haben gutes Ergebnis bescheinigt

Bad Oeynhausen. Mit gleich zwei Zertifizierungen kann sich die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH in diesem Jahr schmücken. Der Deutsche Tourismusverband (DTV) e. V. hat die Tourist-Information mit der i-Marke zertifiziert und der Tourismus NRW das Staatsbad als „Serviceorientiertes Unternehmen – ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet.

„Wir haben uns vor drei Jahren verpflichtet, die Servicequalität kontinuierlich zu prüfen, zu optimieren und den Bedürfnissen der Kunden anzupassen“, sagt Peter Adler, Geschäftsführer der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH, “und freuen uns nun sehr, dass die Bemühungen mit gleich zwei Zertifizierungen prämiert wurden“.

Der Tourismus NRW überprüft bei interessierten Unternehmen alle drei Jahre die serviceorientierten Betriebsabläufe und Dienstleistungen im Rahmen des bewährten Qualitätsmanagementverfahren ServiceQualität Deutschland. Ziel ist u. a. die Steigerung des Qualitätsbewusstseins und die nachhaltige Sicherung und Verbesserung der Servicequalität in allen Unternehmensbereichen.

Das Staatsbad hat bei der Zertifizierung mit einem gutem bis vorbildlichem Ergebnis abgeschnitten. Besonders gelobt wurden die Ergebnisse in den Kategorien „Interner“ und „Externer“ Blick bei denen das Staatsbad eine „klasse Analyse“ der Stärken und Schwächen erarbeitet hat. „Unsere Erkenntnisse sind, dass wir gut im Umgang mit Kunden sind, jedoch noch Schwächen im Verschriftlichen von Grund- und Leitsätzen und der Weiterentwicklung der Servicekette haben“, erklärt Peter Adler. Positiv hervorgehoben wurde auch die Bereitschaft zum externen Blick in Form einer Zertifizierung der i-Marke des DTV e.V.

Die Tourist-Information in Bad Oeynhausen wird mit diesem Zertifikat als vom Deutschen Tourismusverband geprüfte Tourist-Information ausgezeichnet. Insgesamt hat die Tourist-Information mit einem guten Ergebnis abgeschnitten. Bemängelt wurde dass es neben der Prospektauslage keine Infoterminals, Videoinformationen oder Audio-Guides gibt und eine Beschäftigungsmöglichkeit für Kinder fehlt. Stärken liegen dafür im Bereich Qualitätsbewusstsein und Leistungsangebot. Hier wurde bei fast allen Kriterien die volle Punktzahl erreicht. „Wir haben vom DTV einen umfangreichen Ergebniskatalog mit unseren Stärken und Schwächen erhalten sowie einige Empfehlungen, die wir jetzt nach und nach umsetzen werden“, sagt Peter Adler.

Die Tourist-Information ist für drei Jahre mit der i-Marke ausgezeichnet. Auch das Qualitätssiegel der Stufe I für die Staatsbad GmbH ist weitere drei Jahre gültig.

"Komm nach...Tut mir gut"

Heilbäder in OWL planen engere Zusammenarbeit
Gemeinsame Marketingaktivitäten um Wellness- und Gesundheitstouristen 

Die Heilbäder in OstWestfalenLippe wollen in Zukunft gemeinsam um Wellness- und Gesundheitstouristen werben. Unter dem Motto „Komm nach…Tut mir gut“ planen die Heilbäder Bad Driburg, Bad Holzhausen/Preußisch Oldendorf, Bad Lippspringe, das Staatsbad Meinberg, Bad Oeynhausen und Bad Salzuflen gemeinsame Marketingaktivitäten unter dem Dach des Teutoburger Waldes. Koordiniert wird die Zusammenarbeit vom Bereich Teutoburger Wald Tourismus der OstWestfalenLippe GmbH.

Der Teutoburger Wald gilt auf Grund des Reichtums an natürlichen Heilmitteln sowie der großen Dichte an Heilbädern und Kurorten als Heilgarten Deutschlands. Die Region wird bei potenziellen Besuchern in hohem Maße mit dem Thema Gesundheitsurlaub assoziiert. Um noch erfolgreicher am Markt um Wellness- und Gesundheitstouristen zu werben, wollen die Heilbäder künftig unter anderem im Marketing enger zusammenarbeiten. Geplant sind beispielsweise Presseaktivitäten, Onlinemarketing, eine Broschüre sowie Anzeigen im Printbereich.

Im noch wachsenden Markt für Wellness- und Gesundheitsangebote wollen die Heilbäder der Region ihr Profil schärfen und gemeinsame Stärken herausstellen. Neben den klassischen Wellnessangeboten stehen Angebote zur Prävention vor Zivilisationserkrankungen wie Stress, Bluthochdruck, Übergewicht, Tinnitus, Rückenschmerzen oder Allergien im Fokus. Bis heute bilden die natürlichen Heilmittel wie Sole, Moor und mineralhaltiges Quellwasser in Kombination mit der hohen Gesundheitskompetenz in den traditionsreichen Heilbädern die Grundlage für einen individuellen Gesundheitsurlaub im Teutoburger Wald.

Der Teutoburger Wald ist mit rund 6,6 Millionen Übernachtungen pro Jahr ein führendes Reiseziel in Nordrhein-Westfalen. Die Tourismusbranche der Region setzt knapp 2,6 Milliarden Euro pro Jahr um und sichert rund 50.000 Arbeitsplätze. Neben dem Wellness- und Gesundheitstourismus ist das Wandern ein wichtiges Schwerpunktthema.

Mehr dazu unter www.teutoburgerwald.de.