Termindetails

Zeichen und Wunder - Ausstellung im MärchenmuseumÖffnungszeiten: Mi bis So 10-12 und 14-17 Uhr

Datum: 27.09.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr
Ort: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum
Künstler/Ensemble: Zwölf Künstlerinnen des Vereins für aktuelle Kunst im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
Veranstalter: Städtische Museen Bad Oeynhausen
Website: www.badoeynhausen.de
Kategorie: Ausstellung
Preis: ab 2,00 Euro

"Zeichen" und "Wunder" finden sich in allen möglichen Lebensbereichen. Ob unser Planet selbst als Wunder gesehen wird, oder der individuelle Geburtsvorgang, ob das Wiedererstehen von zerstörten Städten oder das Einreißen von Mauern, ist eine Frage des Individuums und seines Blickwinkels, seines Wissens, seiner Erlebnisse, seine Gefühle. Bei den Zeichen ist das ebenso. Die offene Hand, die Wundertüte, die versponnene Puppe: sie alle verheißen etwas, stehen für Hilfe, Zauberhaftes oder zukünftiges Leben. Welche Zeichen stehen für welche Wunder? Die Urformen unserer Vorstellungswelt sind schon früh angelegt, kommen immer wieder zutage, können mit den unterschiedlichsten Assoziationen verbunden werden.
Zwölf Künstlerinnen des Vereins für aktuelle Kunst im Kreis Minden.Lübbecke e.V. haben sich dem Thema gestellt und ihre persönlichen Ansichten dazu visualisiert. Aus Stein, Terrakotta, Papier, Leinwand und andere Materialien entstanden spannende Objekte, Bilder und Collagen zu den Urfragen des Lebens, von Werden und Vergehen.
Ausstellungsdauer: 3.9.-8.10.2017

© Foto: Manuela Johne-Sander